Warum erzeugen Getriebemotoren ein abnormales Geräusch und wie kann man es lösen?

Publish Time: Author: Site Editor Visit: 172

Der Getriebemotor ist eine unabhängige Komponente, die aus Zahnradgetriebe, Schneckengetriebe und Zahnrad-Schneckengetriebe besteht und in einem starren Gehäuse eingeschlossen ist. Es spielt die Rolle der Anpassung der Geschwindigkeit und der Übertragung des Drehmoments zwischen der Antriebsmaschine und der Arbeitsmaschine oder dem Aktuator und ist in modernen Maschinen weit verbreitet. Die vom Getriebemotor während des Betriebs erzeugten anormalen Geräusche und Getriebegeräusche beeinträchtigen die Betriebseffizienz des Getriebemotors und können sogar zu Fehlfunktionen führen. Laut Analyse der Getriebegeräusche sind dies die Hauptursachen für abnormale Geräusche bei Getriebemotoren und deren Lösungen:

1. Fremdkörper im Planetengetriebemotor

The abnormal sound produced by foreign bodies in the planetary gear motor is clear and irregular, mainly due to small parts, assembly tools, and other foreign objects accidentally falling into the gear motor during installation. If this happens, remove the foreign body and check if the gear is damaged. 

2. Teile sind beschädigt und fallen ab

Das abnormale Geräusch, das durch Beschädigung und Herabfallen von Teilen verursacht wird, ist deutlich und unregelmäßig, da der Planetengetriebemotor während des Betriebs oft einen großen Laststoß erleidet. Dies kann zu langfristigen Lagerschäden führen und das Lager, das Zahnrad und andere Teile können abfallen. Entfernen Sie die heruntergefallenen Teile und ersetzen Sie die beschädigten Teile rechtzeitig.

3. Großes Lagerspiel

Großes Lagerspiel bedeutet, dass das Spiel zwischen Rolle und Innen- und Außenring zu groß ist. Beim Arbeiten kollidieren die Wälzkörper mit den Innen- und Außenringen und erzeugen ungewöhnliche Geräusche. Das durch das große Lagerspiel verursachte abnorme Geräusch ist klar, kontinuierlich und periodisch und nimmt mit zunehmender Drehzahl zu. Das Lager besteht hauptsächlich aus vier Teilen: Innenring, Außenring, Wälzkörper und Käfig.

4. Getriebespiel ist zu groß

Die durch das große Getriebespiel verursachten anormalen Geräusche und Trübungen treten normalerweise beim Starten des Getriebemotors auf und verschwinden im Dauerbetrieb. Um bei der kämmenden Übertragung einen Schmierölfilm zwischen den kämmenden Zahnprofilen zu bilden und ein Verklemmen aufgrund der reibenden Wärmeausdehnung der Zahnradzähne zu vermeiden, muss zwischen den Zahnprofilen eine Lücke gelassen werden, die als Zahnspiel bezeichnet wird. Wenn es zu klein ist, führt die Wärmeausdehnung dazu, dass das Zahneingriffsrad blockiert, und wenn es zu groß ist, erzeugt es beim Kontakt der Zähne einen starken Aufprall, was zu anormalen Geräuschen führt.

5. Die Konzentrizität zwischen den Teilen

Das anormale Geräusch, das durch die Konzentrizität zwischen den Teilen erzeugt wird, ist trüb, kontinuierlich und periodisch. Im Allgemeinen hat die Konzentrizität zwischen den Teilen keinen Einfluss auf die Produktleistung, aber wenn die Abweichung den zulässigen Bereich überschreitet, werden anormale Geräusche erzeugt und sogar die Lebensdauer des Getriebemotors beeinträchtigt. Die Konzentrizität zwischen den Teilen führt zu einem anormalen Zahnradeingriff, einer ungleichmäßigen Arbeitslastverteilung, einer unausgeglichenen Kraft und anormalen Geräuschen.

6. Zusammenstoß zwischen Zahnrädern

Dieses ungewöhnliche Geräusch ist besonders laut und wird von einem Aufprall begleitet, der oft wie ein Klicken klingt und regelmäßig auftritt. Es wird empfohlen, das Zahnrad und den Innenring auszutauschen.

7. Unzureichendes Schmiermittel

Da Getriebemotoren häufig in Geräten eingebaut sind, ist es unmöglich, Schmiermittelaustritte rechtzeitig zu erkennen. Dies führt möglicherweise zu keinem Schmierschutz zwischen den Zahnrädern, was den Zahnradschaden beschleunigt und das abnormale Geräusch erzeugt.

Recommend Products